Olivenöl "Passo"

Der Klassiker, den die meisten von Euch kennen. Typischerweise besteht ein toskanisches Öl aus mehreren Sorten, hier Leccino, Frantoio, Moraiolo. Es kommt aus dem Süden der Toskana, ist leicht fruchtig, mit Noten von grün-reifer Olive, Artischocke und etwas Nuß. Es ist superfrisch, die spürbare Schärfe im Abgang daher ein Muss  und auch in der feinen Bitternote spiegelt sich die Authenzität des Öls wieder. Ungefiltert, daher zunächst vor allem geeignet für Salate, Caprese, Bruschetta (der Klassiker von Olio Nuovo!) und zum Abrunden von Pastasaucen und Risotto. Haben sich die Schwebstoffe gesetzt, also etwa ab Januar, kann es auch problemlos zum Kochen verwendet werden.

 

Olivenöl "Passo"

Charakter: leicht fruchtig.

Geschmack: grün-reife Olive, Artischocke

9,90 €

19,80 € / L
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Olivenöl "Passo" 5,0 l

Charakter: leicht bis mittel fruchtig

Geschmack: grün-reife Olive, Artischocke

82,00 €

16,40 € / L
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Olivenöl "ambio"

Mein erstes Olivenöl, dass offiziell biologisch zertifiziert ist. Es handelt sich um ein sogenanntes monocultivar, also ein reinsortiges Öl von der Leccino Olive. Erntefrisch präsentiert es sich als mittelfruchtiges Öl, mit grasigem Profumo.  Es weist schöne Aromen auf von grüner Olive, Basilikum und Artisschocke. Das Öl ist aufgrund einer ersten Filtration bereist sehr klar und bildet keinen Bodensatz. Es kann neben der kalten Küche auch bereits gut zum Kochen bei höheren Temperaturen verwendet werden.

 

Olivenöl "ambio" 0,5 l

Charakter: mittelfruchtig.

Geschmack: grüne Olive, grasig.

13,90 €

27,80 € / L
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Olivenöl "galoppo"

Etwas Besonderes für die Liebhaber des intensiven Geschmacks. Durch die frühe Ernte hat es den typischen Duft von frisch gemähtem Gras, Artischocke und dieses Jahr eine interessante Note von grüner Banane. Die Bitterkeit ist für Kenner schön schmeckbar, viele Polifenole also. Dazu kommt die deutliche, aber nicht übertriebene Schärfe eines jungen Öles. Da es ungefiltert ist, gilt das Gleiche wie für das blaue "passo"-Öl: hervorragend für die kalte Küche und das Verfeinern von Saucen und Risotto. Ab Januar, wenn sich die Schwebteilchen abgesetzt haben, ist es auch zum höher Erhitzen geeignet. Jiihaaa!

 

Olivenöl "galoppo"

Charakter: intensiv fruchtig.

Geschmack: grüne Olive, Artischocke

16,50 €

33,00 € / L
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Bestellung:

Die Anzahl der Flaschen kann im Warenkorb angegeben werden. Alternativ könnt Ihr wie gewohnt unter info@epuro.de bestellen mit Angabe der der Menge und der Lieferadresse.

 

Einkaufstips:

- Olivenöl ist ungeöffnet länger haltbar. Im Zweifelsfall die kleinere Gebindegröße wählen.

- Je frischer das Öl, desto besser die Qualität. Am besten jedes Jahr im Herbst oder Frühjahr einkaufen und einen Vorrat anlegen.

- Im Herbst sind die Öle frisch und naturtrüb (mit Ausnahme von "ambio"). Sie sind vorwiegend geeignet für die kalte Küche und zum leichten Andünsten. Im Frühjahr sind die Öle klar neben kalten Speisen auch fürs Kochen und Braten einsetzbar.

- Der Bodensatz ist Zeichen eines naturtrüben Öl. Er ist ist nicht schädlich, sollte aber beim Kochen nicht verwendet werden.

- Hier findet Ihr mehr Wissenswertes über Olivenöl